Gastro

17. September 2012 um 16:15

Wir haben getestet: Das Kochabo

Das mit der ausgewogenen Ernährung ist so eine Sache. Es klingt auf jeden Fall sinnvoll und scheint auch durchaus umsetzbar. Doch kaum wird der Alltag stressiger, fällt man schnell wieder in alte Muster zurück. Und das bedeutet: Impulsgesteuerte Einkäufe, Kühlschranke voller Lebensmittel, in denen dennoch die eine Zutat zur Rezeptumsetzung fehlt. Weil frische, variationsreiche Küche vorrauschauend geplant und organisiert werden will, bleibt es nach einem stressigen Tag eben leider viel zu oft beim einfallslosen Butterbrot.

Mit dem neuen Kochabo kann man sich die Vorarbeit nun aber abnehmen lassen. flingern.net hat das Angebot exklusiv getestet. Als ersten Schritt suchten wir uns im Internet eines der verschiedene Pakete mit Rezepten und zugehörigen Zutaten aus. Dabei entscheidet man sich entweder für ein klassisches oder ein vegetarisches Menü und wählt dann aus, wie viele Personen man wie oft in der Woche sättigen möchte. Die Lieferung erfolgt immer montags zu einem Zeitfenster zwischen 18-22 Uhr.

Am Montag bringt dann ein Kurier die Box mit allem, was man für die Gerichte benötigt. Das beigelegte Kochbuch leitet leicht verständlich durch die Zubereitung. Nur einmal gab es eine kleine Ungenauigkeit, die wir als geübte Alltagsköche aber schnell ausgleichen konnten.

Unser Fazit: Das Koch-Abo ist ein toller Service, der einen im Alltag tatsächlich entlastet. Die Gerichte schmecken lecker, frisch und bieten eine gelungene Abwechslung. Wählt man wie wir die Box für drei Tage, erhält man sich außerdem eine Flexibilität für spontane Einladungen.

Selber testen und 20% sparen

Wer mag, kann das Koch-Abo selbst ausprobieren. Wir haben sogar eine 20%ige Vergünstigung für Euch herausgeschlagen. Geht einfach bis zum 21.11.2012 auf www.kochabo.de und gebt bei der Bestellung folgenden Code ein: flingern-kochabo-rabatt20. Wir freuen uns über Eure Berichte!

1 Kommentar

  1. Schöner Test! Eine Übersicht zu kochbox und anderen Anbietern gibt es übrigens auf http://www.kochboxchecker.de. Zusätzlich gibt es dort Erfahrungsberichte von Nutzern.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns auf Facebook