Aktuell Einkaufen Kultur

28. September 2012 um 11:12

Papiergedöns, Generationenkonflikte und 1111 Kilometer

Schickes Papiergedöns

Am Samstag, den 29. September 2012 eröffnet mit dem „rikiki“ ein neuer Laden in Flingern, der vorrangig kunstvolle Papier- und Druckprodukte anbietet. Nachdem das kleine Geschäft auf der Lindenstraße 103 bereits seit einer Weile geöffnet hat, folgt nun also die offizielle Einweihung.

Ab 12 Uhr mittags ist jedermann eingeladen, auf die Eröffnung anzustoßen und dabei das bunte Innenleben des Ladens zu entdecken. Dort sieht man zum Beispiel Arbeiten von Grafikdesignern und Künstlern aus Norwegen, Dänemark, Portugal oder den USA. Dabei versucht das „rikiki“ stets Produkte zu zeigen, die man in Düsseldorf sonst nirgendwo zu Gesicht bekommt – angefangen bei Karton-Vasen aus Frankreich, bis hin zu Radiergummis mit integrierten Bürstchen. Zwischen all den exotischen Produkten finden Buchfreunde zudem eine Auswahl an Büchern aus den Bereichen Kunst und Kultur. Mehr zum Konzept des Ladens und zur Eröffnungsfeier unter: www.shop-rikiki.de

Tanzbare Generationenkonflikte

Im Spannungsfeld zwischen den Generationen bewegt sich das Serienfinale des Performance-Projektes „UNTER UNS! Das Generationenprojekt“. Das Stück mit dem Namen „DAS TREFFEN!“ ist die finale Episode eines seit drei Jahren laufenden Projektes im tanzhaus nrw, das den „Clash“ der Generationen künstlerisch zu beschreiben versuchte. Das Werk wird sowohl Freitag, den 28. September als auch Samstag, den 29. September im großen Saal aufgeführt. Die Tickets kosten 16 Euro und sind online unter www.tanzhaus-nrw.de erhältlich.

1111 Kilometer

Seit Ende 2011 hat der Kunstverein TRANSMISSION an seinem ersten Projekt gearbeitet: W1111 heißt die Ausstellung und umfasst Werke aus den Bereichen Video, Installation, Malerei und Plastik. Die Werke stammen dabei von insgesamt dreizehn vielversprechenden Künstlern – sowohl aus Warschau als auch aus Düsseldorf. Dies erklärt auch den eigenwilligen Titel der Veranstaltung, denn die beiden Kunstmetropolen trennen genau 1111 Kilometer.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstag, den 4. Oktober 2012 ab 19 Uhr statt. Dann gibt’s in der über 400 Quadratmeter großen Industriehalle im Hinterhof der Worringer Straße 57 auch reichlich Kunst für die Ohren – unter anderem den Auftritt des polnischen Künstlers Konrad Smolenski mit seiner Band BNNT. Für diejenigen, die an dem Abend nicht dabei sein können: Die Ausstellung ist noch bis zum 25. November 2012 zu bewundern. Mehr Infos unter: www.art-transmission.com

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns auf Facebook