Aktuell

19. Juli 2011 um 18:47

Und sie bewegt sich doch: Umgestaltung Birkenstraße beginnt!

Kommenden Montag (25. Juli) geht es tatsächlich los: Das Amt für Verkehrsmanagement und die Rheinbahn beginnen mit dem Umbau der Birkenstraße. In behördlichen Worten informieren Stadt und Betrieb über die geplanten Maßnahmen: Zuerst wird ab dem 25. Juli (6 Uhr!) bis zum 15. August (4 Uhr!) die nördliche Straßemseite gesperrt (Fahrtrichtung Dorotheenstraße-Ackerstraße), dort werden Gleise neu verlegt. Ist dies abgeschlossen, kommt die andere  Seite dran, damit wird voraussichtlich am 15. August begonnen (6 Uhr!). Während der Bauarbeiten wird die jeweilige Straßenseite für den Verkehr voll gesperrt – vermutlich sollte man also um die Birkenstraße im August einen großen Bogen machen…

In der anschließenden 2. Bauphase sollen die Gehwegenerneuert, die “Parkstände” (?) sowie Arbeiten an der Fahrbahn begonnen werden, die Zufahrt zu den Grundstücken wird in dieser Zeit “provisorisch aufrechterhalten”. Man bittet schon jetzt um Verständnis. Naja, wenn das Ergbnis stimmt…?

4 Kommentare

  1. Wurde ja auch mal Zeit das die Straße gemacht wird. Ich empfehle einfach während der Bauphase die Graffenberger Allee und Ackerstraße zur Umfahrung zu nutzen. LG.

  2. Genervter sagt:

    Ja ganz toll das neue Gleis.

    Jetzt ist die Nordseite erneuert und die Südseite hat noch das alte Gleis.

    Ganz ganz prima so optisch…

    Nur, jetzt sind die Geräusche und Vibrationen wesendlich stärker als mit dem alten Gleis. Nicht auszuhalten!
    Und!!!! Die Bahnen fahren sehr langsam….

    Man hat einen schönen Vergleich zwischen den beide Gleisen.
    Was dneken die sich nur dabei den Anwohnern so was anzutun?

    Die neue Bauart heißt übrigens Dresdener Oberbau.

    Hoffendlich machen die noch so was: http://www.fluesterschiene.de/mediadb/92/274/Gleisbroschuere_010906.pdf

  3. wir wohnen in der mitte von der birken str.schon sehr lange über 20 jahre die bahn ist sehr laut auch am wochenende hört man verstärkt die bahn was vorher nicht war danke für euer verständtnis vorher war es ruhiger auch zur nachtzeit

  4. Scheinbar wird dort, genauso wie zuvor auf der Flurstraße, die Situation verschlimmbessert. Dort wurden doch vor ein oder zwei Jahren ebenfalls die Gleise erneuert, was zu einem erhöhten Geräuschpegel führte. Muss man das verstehen?

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns auf Facebook