Aktuell

7. April 2010 um 08:41

Guerilla Gardening: Ist Flingern die heimliche Zentrale?

Achtung! Die weltweit beliebte, subversive Art, sein Wohnumfeld zu verschönern, macht natürlich auch vor Flingern nicht halt. Beispiel gefällig? Hier ein erster Tatort in der Lindenstraße (nebst Täter).

In loser Folge werden wir euch weitere kultivierte “Baumrondells” vorstellen, also ähnliche kriminelle Schauplätze präsentieren und entsprechend würdigen – ihr könnt gern selbst Beweisfotos einsenden!

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Früher vermieden Guerilla-Gärtner zwar die offene Konfrontation und bevorzugten eher abgelegene Standorte. Oft nahmen sie ihre Aktionen heimlich mittels „Überraschungspflanzungen“ vor, für die Aussaaten an belebten Plätzen wurden auch so genannte “seedbombs” Samenbomben eingesetzt.

Das geht natürlich immer noch, aber: Neben dem Protest darf ein Guerilla-Gärtner heute auch einfach den Nutzen einer Ernte beziehungsweise “Verschönerung durch Begrünung brachliegender Flächen” anstreben.

Guerilla Gardening: Damit wir so etwas nicht mehr sehen müssen:

6 Kommentare

  1. Zur Nachahmung empfohlen 🙂

  2. Gabriele Hagedorn sagt:

    Das ist doch einmal eine super tolle Aktion, die den Städtern ein wenig Natur näher bringt!!! Der Stadt sollte diese schöne kleine Oase ein großes Vorbild zur Verschönerung Düsseldorfs sein.

    Bitte viel mehr davon!

    Liebe Grüße aus Wiesbaden

    Die Auswanderer

  3. Sehr schön! Hoffen wir auf viele Nachahmer und keine Vandalisten. 🙂

  4. Guerilla Gardening finde ich jetzt ja mal eine richtig geile Idee, zumal wir ein verlottertes Stück Rasen vor der Tür haben (zwischen Straße und Bürgersteig), da weiß ich doch schon, was ich heute Abend beim Dehner mitnehmen werde…
    Eigentlich eine ganz einfache Idee, man muss nur drauf kommen…

  5. Na, wenn das mal die Hundebesitzer genauso sÄhen wäre schön …

  6. Flingeranerin sagt:

    Guerrilla Gardening wird immer bekannter – gut so! :-))

    Macht doch z.B. am 1. Mai mit:
    “On 1 May guerrilla gardeners around the world sow sunflowers all over the place. It’s a way to bring beauty, bumble bees and bundles of fun to your neighborhood.

    2010 is the fourth “International Sunflower Guerrilla Gardening Day” and this time it’s on a Saturday! So hopefully it’ll be bigger and more colourful than ever before.

    Make a plan for May 1 to head out to a patch of public land, or make a walk of it.
    Watch a short video of how to take part and what we’ve done before here:” http://www.youtube.com/TheGuerrillaGardener#p/u/0/Kz_gRZgl_Wo

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns auf Facebook