Kultur

19. August 2009 um 00:13

Kunstpunkte 2009: das ganze Wochenende in Flingern…

kunstpunkte-plan-dDas vergangene Wochenende war für die Aktion Kunstpunkte schon ein voller Erfolg – richtig gut wird es allerdings erst an diesem Samstag und Sonntag: Am 29. und 30. August kann man viele der Künstler aus Flingern in ihren Ateliers besuchen, ihnen beim Kunst schaffen zusehen – und gern auch dumme Fragen stellen. Gern genommen: “Wie lange arbeiten Sie an so einem Bild?” oder “Kann man von der Kunst eigentlich leben?” – alles ist erlaubt.

In Flingern sind, wie der unglaublich (un)praktische Faltplan zeigt, ungleich viele Ateliers geöffnet. Wir haben versucht, aus der online verfügbaren Übersicht alle Ateliers im Stadtteil herauszufiltern, um sie hier vorzustellen. Anbei eine Auswahl der Künstler aus Flingern, die an den Kunstpunkten teilnehmen. Wir wünschen viel Spaß!

Klaus Felser, 29. und 30. August 2009, Birkenstraße 99
“Irgendwo im pochenden Kontrast aus Giftkaktus-Grün und Liebes-Scharlachrot … vagabundieren die Felser-Frauen und irritieren fast alles, was Menschen … über Frauen zu wissen glauben … das Offene dieser Bilder, die manchmal wie ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt von E.L.Kirchner, Francis Bacon und Alex Katz wirken, ist eine einzige große Einladung an die Fantasie.”
Jens Dirksen, stellvertr. Leiter, Feuilleton NRZ, Essen)

plan.d. – Produzentengalerie e.V., 29. und 30. August 2009, Dorotheenstraße 59
Gezeigt werden Arbeiten von verschiedenen Künstlern der Galerie

Kordula Kremser, 29. und 30. August 2009, Platanenstraße 35
Kordula Krenser zeigt bildhauerische und grafische Arbeiten von einst und jetzt.

Robert Pufleb, 29. und 30. August 2009, Flurstraße 3
Neuere Arbeiten mit Fotografie, Video und Multimedia.
Live Portraits mit Gästen.

Sabine Rellensmann, 29. und 30. August 2009, Bruchstraße 70
Die Künstlerin war 1990 bei Prof. Penck in der Kunstakademie Düsseldorf. Ab 2005 ausgedehnte Indienreisen. Die indische Religion hat mich zu zahlreichen Arbeiten inspiriert. Acryl auf Papier. Außerdem z. Zt. Beschäftigung mit dem Element Wasser.

Foto: plan d

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns auf Facebook