weitere Beiträge

Dikel: Flingerns Tante Emma-Laden

Dikel: Flingerns Tante Emma-Laden

Kirschen, Erdbeeren oder doch lieber ein Stück der riesigen Wassermelone? Zwei Studenten stehen vor den ausladenden Verkaufstischen, die jeden Tag vor dem Feinkost-Geschäft Dikel aufgebaut sind und können sich nicht entscheiden. Ein Mann im Anzug schnappt sich zwei Birnen und verschwindet ins Innere des Geschäfts. Die Erdbeeren – ein Korb […]

Weiter lesen ›
0 Kommentare11. August 2009 um 22:54Einkaufen

Unterhaltung: Der „Immer-das-richtige-Geschenk-Shop“

Ein Designer-Hirschgeweih als ausgefallene Wand-Deko? Oder vielleicht lieber handgemachte Schmuckstücke, edlen Tee aus Hamburg, Frühstücksbrettchen? Oder… Tja, wer die „Unterhaltung“ besucht, kommt selten wieder heraus, ohne ganz viele wunderbare Dinge erstanden zu haben.

Besonders bewährt hat sich Mareike Münders Raritäten-Wundergeschäft, wenn einem selbst partout kein kreatives Geschenk für die abendliche Geburtstagsparty einfallen will. Vielleicht eine Zitronenpresse mit dem Gesicht der Bundeskanzlerin? Oder eine Stick and Stones Ledertasche?

Weiter lesen ›
0 Kommentare11. August 2009 um 22:07Einkaufen

Super Sommer Sale in der UNTERHALTUNG

Da weiß man gar nicht, welches Wetter man sich wünschen soll: Am Freitag (11-19h) und Samstag (10-16h) lädt die Unterhaltung zum ultimativen Super Sommer Sale: Bis zu 70 Prozent auf Derbe, Odd Molly, Nümph oder Rice. Den Zusatzbonus entscheidet die allgemeine Wetterlage: bei Regen gibt es noch mal 10 Prozent […]

Weiter lesen ›
0 Kommentare11. August 2009 um 21:37Aktuell

Van Horn kommt zurück…

Flingern ist (wieder) um eine gute Galerie reicher! Van Horn, früher auf der Hoffeldstraße, derzeit noch auf der Schirmer Straße ansässig, bezieht die Räume an der Ackerstraße 99. Ab September ist Van Horn (Daniela Steinfeld) also wieder im Herzen Flingerns ansässig. Gestartet wird der neue Standort mit Arbeiten von Reinhard […]

Weiter lesen ›
0 Kommentare3. August 2009 um 12:39Kultur

Eine Wolke weiter: Das Nebenan

Eine Wolke weiter: Das Nebenan

Einfaches kann so wunderbar sein: Ein kleines Café, ein paar fein gedeckte Tische, dazu fantastischer Kaffee oder gern auch handgemachten Kuchen (Aprikosen-Pie mit Baiser!): Tatsächlich nicht weit weg vom siebten Himmel ist das Nebenan.

Weiter lesen ›
8 Kommentare2. August 2009 um 23:39Gastro

Immendorfs „Imme“ in Flingern

Eine „Imme“ ist ein anderes Wort für „Biene“. In der Interpretation von Jörg Immendorf ist das Insekt eine geflügelte Figur, die mit aufgerichtetem Körper, Kopf, Armen und Beinen auf einem Podest steht. Und fegt. Gewidmet hat der bekannte Düsseldorfer Künstler sein eifriges Fabelwesen dem chinesischen Volk – begeistert von dessen Fleiß.

Weiter lesen ›
0 Kommentare2. August 2009 um 23:20Kultur

Folge uns auf Facebook