Das ist Flingern

flingern-karteZunächst einmal ist Flingern ein Stadtteil von Düsseldorf. Geographisch gesehen liegt Flingern südlich von Düsseltal, nordöstlich von Oberbilk, nördlich von Lierenfeld, südwestlich von Grafenberg und östlich der Stadtmitte.

Oder – wie Wikipedia sagt – „ein traditionelles Arbeiterwohnquartier im Düsseldorfer Stadtbezirk 02„, vor allem der nördliche Teil Flingerns sei zunehmend durch ein „jüngeres städtisches Publikum“ geprägt.

Alle, die hier wohnen (oder gerne wohnen würden) finden, dass es keinen besseren Ort gibt, seinen Alltag zu verbringen. Viele kleine Geschäfte, Kneipen und Cafés, dazu Galerien und ein kleines Theater – alles ist „um die Ecke“. Acker, – Birken, – und Hoffeldstraße sind die beliebtesten Shopping-Meilen. Ein paar grüne Ecken gibt es natürlich auch, Familien schätzen die Spielplätze und das Kinderspielhaus. Schnell ist man in der Stadt (wenn überhaupt nötig) oder auch mal im Grafenberger Wald. Das Musicalhaus Capitol und das benachbarte Tanztheater NRW liegen ganz im Osten Flingerns, das Kulturzentrum Zakk ganz im Süden. Für Schlagzeilen sorgte die Hausbesetzungszeit in den 80er Jahren auf der Kiefernstraße, auch die Toten Hosen kommen aus Flingern. Ach ja: Flingern ist auch die Heimat von Fortuna Düsseldorf – jetzt kann man das ja wieder mit Freuden sagen…

Die Unterteilung von Flingern in Nord und Süd

Folge uns auf Facebook