Aktuell

24. August 2017 um 20:36

Fleißiges Bäumefällen in Flingern

Aus aktuellem Anlaß fragen sich die Bewohner unseres Stadtteils warum so viel Bäume gefällt werden. Allein in der Platanenstraße sind 3 Robinien (Schein-Akazien) gefällt worden. Die Wurzeln samt Baumstämme blieben im Boden und dort breitet sich Wildwuchs aus. An der Ecke Birken- Dorotheenstr. ( eingerüstest Eckhaus ) wurde vor kurzem ein gut gewachsener Baum gefällt, siehe Foto.

Angfang des Jahres wurde das Gartenamt und die Bezirksvertretung über ein am Baum befestigtes Fahrrad Birkenstr. gegenüber NOHA informiert, die Baumrinde wächst so langsam um das Bügelschloß, obwohl direkt daneben eine Befestigungseinrichtung intalliert wurde. Antwort darauf, das Rad kann nicht entfernt werden, da es sich nicht um ein Schrottrad handelt. Inwiefern der neu eingepflanzte Baum Schaden nehmen kann, interessiert anscheinend niemanden, paßt irgendwie zu dem aktuellen Fall Metro wo 4 Bäume für einen Pavillion gefällt wurden.

2 Kommentare

  1. Wieland Freudiger sagt:

    Inzwischen scheint es bei einigen Vertretern der Politik ein geschärftes Bewusstsein für das Thema zu geben.

    http://www.gruene-duesseldorf.de/ersatzpflanzungen-platanenstrasse/

    Man darf gespannt sein, ob das von unseren „Interessensvertretern der Bürger“ nur als „Wahlkampfthema“ behandelt wird, oder ob da vielleicht doch partei-übergreifend der dringende Handlungsbedarf erkannt wird . . .

  2. Vielen Dank an Harald Schwenk, der sich mit diesem Thema in der BV auseinandersetzt

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge uns auf Facebook