Gastro

2. August 2009 um 23:39

Eine Wolke weiter: Das Nebenan

Cafe Nebenan Theke

Cafe Nebenan TischEinfaches kann so wunderbar sein: Ein kleines Café, ein paar fein gedeckte Tische, dazu fantastischer Kaffee oder gern auch handgemachten Kuchen (Aprikosen-Pie mit Baiser!): Tatsächlich nicht weit weg vom siebten Himmel ist das Nebenan. Wo lange Jahre ein Modegeschäft untergebracht war, hat das Team vom Heaven 7 (genau, der Friseursalon ein Haus weiter, eben nebenan) unbestritten die die schönste Neueröffnung seit langem geschafft. Und das an einer Straßenecke, wo man es gar nicht so erwartet hätte, direkt am Knotenpunkt Grafenberger Allee / Dorotheenstraße.

Es sind die vielen kleinen Details, die das Nebenan so liebenswert machen: Der große Strauß Lavendel nehmen der Speisekarte, die runde (!) Biertisch-Garnitur draußen, die vielen kleinen bestickten Kissen oder die schönen weißen Tischdecken drinnen. Die Atmosphäre ist entspannt. Der schönste Platz ist unserer Meinung nach der kleine Tisch direkt vorne rechts am großen Fenster: Hier könnte man stunden lang sitzen und den Menschen zu sehen, die draußen vorbei eilen, in den Bus steigen oder auf die Straßenbahn warten. Und Kaffee trinken, versteht sich.

Die Preise im Nebenan sind zivil, die Bedienung freundlich. Außer Kuchen gibt es noch Sandwiches und andere Snacks. Ach ja – wie man das vom Heaven 7 kennt, wird es immer mal wieder Etwas Überraschendes geben. Dafür sind Flingerns beste Friseurmeister schließlich bekannt.

8 Kommentare

  1. wir haben einen wunderbaren Abend verlebt. Sehr nette Menschen treffen in einem sehr angenehmen Ambiente.
    Hier wird übrigens Englisch gesprochen.
    Die Sandwiches sind einmalig.
    Der englische Kuchen (Schoko) ein Traum.

    Ich wünsche Euch sehr viel Erfolg

  2. Pingback: Premiere: Nebenan wird jetzt auch gelesen | flingern.net

  3. Ich kann nur bestätigen, dass die Kuchen ein Traum sind. Nachdem man Fertigkuchen à la Woyton u.a. zur Genüge kennt, ist es eine Freude, noch einmal selbstgebackenen Kuchen serviert zu bekommen.

    Selbstgebacken und alle paar Tage wechselt das Angebot; meistens sind aber immer 3-4 unterschiedliche da.

    Und ja, ich kann sagen, es stimmt: Der oben bereits gelobte Schoko-Kuchen ist vielleicht der beste aus Düsseldorf…

    Zu empfehlen sind zudem die Wraps und Sandwiches; der Inhaber und Koch ist Engländer und macht Jamie Oliver alle Ehre. Da kann man nicht nur englisch sprechen, sondern auch englisch essen und geniessen!!!

  4. Pingback: Der Super-Countdown zum Wochenende… | flingern.net

  5. Pingback: Kurz notiert: Radeln auf Donauwellen! | flingern.net

  6. Das nebenan ist ein Traum für kleine schöne dinge die den altag versüßen sollen großes dankeschön und empfelung von oma hilde

  7. Pingback: Spätsommerabend “nebenan” |

  8. Pingback: Sabine Remy, miriskum, Fundsache, Cafe nebenan |

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge uns auf Facebook